Workshop 3 | Elektromobilität und automatisiertes Fahren im urbanen Bus- und Wirtschaftsverkehr

Wo stehen wir aktuell bei der Elektromobilität im Bus- und Wirtschaftsverkehr? Welche Synergien gibt es zwischen Elektromobilität und autonomen Fahren? Wie werden sich die Technologien in Zukunft entwickeln? Welche Chancen bieten sich und welche Barrieren stehen dem entgegen?

Vier Impulsvorträge aus Wirtschaft und Wissenschaft werden diese Fragestellungen aufgreifen. Im Anschluss werden diese Themen weiter vertieft und in Gruppen diskutiert. Ziel ist es eine Roadmap zu erstellen um den weiteren Forschungsbedarf aufzuzeigen.

Speaker:

Andreas Laske | SIEMENS AG
Elektromobilität im ÖPNV

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in  Berlin Einstieg den Bereich
Signaltechnik für Schienenfahrzeuge in verschiedenen Funktionen von der
Entwicklung bis zum Prozessmanagement in leitender Funktion. Seit 2012 im
Bereich eBus mit einem wachsenden Team tätig in den Schwerpunkten
Innovation, Forschung, Standardisierung und Geschäftsentwicklung.

 
Dr. Dustin Schöder | Hellmann Logistics
Elektromobilität in städtischen Wirtschaftsverkehren

Dr. Dustin Schöder studierte Betriebswirtschaftslehre an der TU Berlin und
war nach verschiedenen Stationen als Analyst sowie im Effizienz- und
Projektmanagement bei der Linde AG und der DB Schenker Rail AG von
2013 bis 2016 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bereich Logistik tätig.
Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählte insbesondere der Einsatz von
Elektromobilität im städtischen Wirtschaftsverkehren. Seit 2016 arbeitet er
als In-House-Consultant und Leiter der KVP-Entwicklung bei der Hellmann
Worldwide Logistics GmbH & Co. KG.

 
Prof. Dr.-Ing. Eric Sax | Forschungszentrum Informatik
Kernbotschaften des autonomen Fahrens

Prof. Dr. Eric Sax ist seit dreieinhalb Jahren Leiter des Instituts für Technik
der Informationsverarbeitung (ITIV) am KIT und Direktor am Forschungs-
zentrum Informatik Karlsruhe (FZI). Davor war er weltweit für die
Elektrik/Elektronik-Entwicklung bei Daimler Buses verantwortlich.

 

Moderation:

Prof. Dr.-Ing. Frank Straube | TU Berlin, Institut für Technologie und Management, Bereich Logistik