Forschungscampus
Energiewende studieren

Onepager Mobility2Grid

OnePager TF1

OnePager TF2

OnePager TF3

OnePager TF4

OnePager TF5

OnePager TF6

M2G-Symposium 2017 und TUB-Alumniseminar

Am 19.05.2017 veranstaltete das Themenfeld „Bildung und Wissenstransfer“ das zweite Symposium Mobility2Grid-Symposium auf dem EUREF-Campus in Berlin-Schöneberg. Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft beleuchteten unterschiedliche Aspekte des Themas „Akzeptanz und Partizipation als Voraussetzungen für die Energie- und Verkehrswende“. Die rund 60 Teilnehmenden beteiligten sich in verschiedenen Austauschformaten direkt an dem Programm und diskutierten mit den Vortragenden über Beteiligungsformen bei Mobilitätsplanung, dem Ausbau erneuerbarer Energien und in der Stadtentwicklung.

Etwa die Hälfte der Teilnehmenden waren ehemalige Studierende der Technischen Universität Berlin aus elf asiatischen Ländern, die im Rahmen eines Alumni-Seminars vom 15. bis zum 23. Mai 2017 zu Gast in Berlin waren. Das Seminar wurde im Zusammenhang mit den Asien-Pazifik-Wochen durchgeführt, die zeitgleich in Berlin stattfanden.

M2G-Symposium 2017: Diskussion Dr. Birgit Böhm und Seminarteilnehmer

M2G-Symposium 2017: Michael Bültmann (Here GmbH) präsentiert die Sicht eines Unternehmens

Ebenfalls im Rahmen des Alumni-Seminars fand an drei Tagen der Workshop „Innovating for Smart Cities“ statt. In Anlehnung an die Inhalte des Forschungscampus Mobility2Grid arbeiteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Modus des Design Thinking an der Fragestellung „How might we enhance the use of electric mobility solutions by families from Berlin?” Während des Workshops entstanden auf diese Weise sechs innovative Prototypen, die in einer Abschlusspräsentation vorgeführt wurden.