Forschungscampus
Energiewende studieren

Onepager Mobility2Grid

Anknüpfend an den Erkenntnissen aus der Vorphase, sollen in der Hauptphase die Potentiale von Elektromobilität als ein Kernelement einer integrierten Energieversorgung verifiziert werden. Weiterhin sollen die Herausforderungen und Umsetzungschancen dezentraler Netzstrukturen in Quartieren und Arealen verallgemeinert und somit übertragbar gemacht werden. Damit – so eine Ausgangshypothese – lassen sich nicht nur die Ziele der Energiewende umsetzen, sondern auch Rahmenbedingungen für einen auskömmlichen Betrieb von elektrischen Straßenfahrzeugen im gewerblichen wie in privaten Nutzungskontexten erkennen. Gleichzeitig werden auch die sozialwissenschaftlichen Aspekte dieser Entwicklung untersucht sowie dementsprechend notwendig werdende Aus- und Weiterbildungskonzepte entwickelt und erprobt.

Diese inhaltlichen Schwerpunkte des Forschungscampus Mobility2Grid finden sich in sieben Themenfelder wieder, welche über themenspezifische Schnittstellen miteinander verzahnt sind.

F-Campus-Radar_Var_F