Veranstaltung „Partizipation für eine intelligente Vernetzung“ am 27.10.2014 – Ergebnisse aus Partizipationsformaten des Projekts „EUREF-Forschungscampus Mobility2Grid“

Am 27.10.2014 präsentierte das Projekt „EUREF-Forschungscampus Moblity2Grid“ im Audimax auf dem EUREF-Campus auf der Veranstaltung „Partizipation für eine intelligente Vernetzung“ im Kreis von rund 90 Gästen Ergebnisse aus drei Partizipationsformaten:

  • Planungszellen/Bürgergutachten „Intelligente Energie- und Verkehrswende in Berliner Stadtquartieren“
  • Technologiesalon „Best-Case-Szenario Mobility2Grid 2025“
  • Campusausstellung „Intelligente Vernetzung zwischen Wirtschaft und Wissenschaft auf dem EUREF-Campus“

Auf der Veranstaltung, für die von der EUREF-AG das Audimax zur Verfügung gestellt wurde, fand die offizielle Übergabe des Bürgergutachtens an die Forschergruppe und die Berliner Agentur für Elektromobilität statt, es wurden Ergebnisse aus dem Technologiesalon vorgestellt und die Campusausstellung wurde feierlich eröffnet. Die Campusausstellung ist noch bis zum 26.11.2014 im Info-Point auf dem EUREF-Campus zu besichtigen und ist, wie auch das Bürgergutachten, hier als PDF abrufbar. Eine Broschüre mit den Ergebnissen des Technologie-Salons wird in Kürze ebenfalls abrufbar sein.

Bei Anfragen wenden Sie sich gerne an: Dr. Birgit Böhm, EUREF-Forschungscampus Mobility2Grid, birgit.boehm@tu-berlin.de