Wei­ter­bil­dun­gen für die Ener­gie- und Mobilitätswende

Seit April 2017 wer­den im The­men­feld 5 „Bil­dung und Wis­sens­trans­fer“ erfolg­reich Wei­ter­bil­dun­gen im Bereich der Ener­gie- und Mobi­li­täts­wen­de auf dem EUREF-Cam­pus durch­ge­führt. Teil­neh­mer ver­schie­de­ner Unter­neh­men, Ver­bän­de und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen haben sich bereits in ein- bis zwei­tä­gi­gen Ver­an­stal­tun­gen weitergebildet. 

Die sechs bestehen­den Wei­ter­bil­dungs­mo­du­le (Mobility2Grid Basics, Erneu­er­ba­re Ener­gien & Smart Grids, Bat­te­rie­sys­te­me, Elek­tro­fahr­zeu­ge, Ener­gie- und Ladein­fra­struk­tur und Inno­va­ti­ve Geschäfts­mo­del­le) ver­mit­teln sowohl theo­re­ti­sches als auch prak­ti­sches Wis­sen über die Ver­bin­dung von Ener­gie- und Mobi­li­täts­wen­de unter Inte­gra­ti­on tech­ni­scher, öko­lo­gi­scher und öko­no­mi­scher Aspek­te. Neben theo­re­ti­schen Inputs wer­den eine Cam­pus­füh­rung, prak­ti­sche Mon­ta­ge­übun­gen und ein Besuch der zeemo­Ba­se – ein Show Room des cam­pus­ei­ge­nen Micro Smart Grids – angeboten.