Projektstudie: Ökoeffizienz intelligenter & bidirektionaler Ladestrategien von Bussen in Depots

Die Elektrifizierung von Busflotten erfordert die Bereitstellung großer Energiemengen und erzeugt einen hohen Infrastrukturbedarf. Dem folgen ökonomische und ökologische Kosten. Diese können durch ein intelligentes Management der Ladezeitpunkte reduziert werden. Bidirektionales Laden schafft hier zusätzliche Flexibilitäten, die in folgender Arbeit bewertet werden. Das Hauptziel der Studie ist der Vergleich der wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen von drei verschiedenen Ladestrategien in Busdepots basierend auf ökonomischen und ökologischen Zielfunktionen.