Das ers­te „Meet & Grid“ in der ZeeMo.Base

Am 20. Sep­tem­ber 2016 waren der Kun­den­stamm und das Part­ner­netz­werk der inno2grid GmbH zu einem „Meet & Grid“ auf den EUREF-Cam­pus ein­ge­la­den. Bei der ers­ten Ver­an­stal­tung die­ser Art an der frisch eröff­ne­ten ZeeMo.Base (Zero Emis­si­on Ener­gy & Mobi­li­ty Base) stell­te inno2grid sich und das aktu­el­le Port­fo­lio aus Lösun­gen und Leis­tun­gen vor. In locke­rer Atmo­sphä­re konn­ten die Gäs­te mit allen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern des jun­gen Unter-neh­mens in Kon­takt kom­men und hin­ter die Kulis­sen schau­en. Bei Gegrill­tem und Geträn­ken erga­ben sich bei dem gut besuch­ten Event vie­le inter­es­san­te Gesprä­che sowie neue Ideen für die wei­te­re Zusammenarbeit.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen kön­nen Sie ger­ne der bei­gefüg­ten Pres­se­mit­tei­lung entnehmen.

Pres­se­mit­tei­lung: Meet & Grid

Sus­tainab­le Mobi­li­ty Manage­ment – Ein­la­dung zum Sym­po­si­um, 05.10.2016, Berlin

Sehr geehr­te Damen und Herren,

inno­va­ti­ve Mobi­li­täts­kon­zep­te müs­sen nach­hal­tig und inte­gra­tiv sein, um die Anfor­de­run­gen der Zukunft zu erfül­len. Für das Manage­ment die­ser Mobi­li­täts­kon­zep­te wird in Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen aus den Berei­chen Ener­gie, Nach­hal­tig­keit und Mobi­li­tät inter­dis­zi­pli­nä­res Fach­wis­sen gebraucht. Die­ses Wis­sen soll der neue MBA „Sus­tainab­le Mobi­li­ty Manage­ment“ ver­mit­teln. Er wird von der TU Ber­lin mit füh­ren­den Exper­tin­nen und Exper­ten konzipiert.

In einem Sym­po­si­um am 05. Okto­ber 2016 möch­ten wir Ihnen die­sen Stu­di­en­gang vor­stel­len und Sie ein­la­den, Ihre Anre­gun­gen in sei­ne abschlie­ßen­de Gestal­tung einzubringen.

Das Sym­po­si­um wird vom „For­schungs­cam­pus Mobility2Grid“ – www.mobility2grid.de – auf dem EUREF-Cam­pus in Ber­lin ver­an­stal­tet, einem intel­li­gen­ten Stadt­quar­tier, in dem heu­te schon die Ver­bin­dung von nach­hal­ti­ger Ener­gie- und Mobi­li­täts­ver­sor­gung im „Real­la­bor“ erprobt wird. Im Rah­men des Sym­po­si­ums fin­det auch eine Füh­rung über den EUREF-Cam­pus statt.

Im Anhang fin­den Sie in einer PDF die Ver­an­stal­tungs­in­for­ma­tio­nen, bit­te mel­den Sie sich an unter info@tu-campus-euref.de

Wir freu­en uns, Sie auf dem Sym­po­si­um begrü­ßen zu dürfen.

Mit freund­li­chen Grüßen

Ihr Team For­schungs­cam­pus Mobility2Grid

M2G Sym­po­si­um Ein­la­dung 051016 Berlin

M2G Sym­po­si­um Invi­ta­ti­on 051016 Berlin

 

 

Kon­sti­tu­ie­ren­de Bei­rats­sit­zung Mobility2Grid

Am 08.06.2016 fand in der Mobility2Grid Geschäfts­stel­le die kon­sti­tu­ie­ren­de Bei­rats­sit­zung des Mobility2Grid e.V. statt. Der Bei­rat wähl­te sich Frau Edda Mül­ler — Vor­sit­zen­de von Trans­pa­ren­cy Inter­na­tio­nal zur Vor­sit­zen­den und Herrn Prof. Gerd-Axel Ahrens — Pro­fes­sor an der Fakul­tät für Ver­kehrs­wis­sen­schaf­ten der TU Dres­den zum stell­ver­tre­ten­den Vorsitzenden.

Micha­els Bült­mann — Geschäfts­füh­rer von HERE Ger­ma­ny, Olaf Czer­no­m­oriez — ehe­ma­li­ger GASAG Finanz­vor­stand, Prof. Joa­chim Mül­ler-Kir­chen­bau­er — Lei­ter des Stu­di­en­gangs Ener­gy Manage­ment auf dem EUREF-Cam­pus und Nico­las Zim­mer — Vor­stands­vor­sit­zen­der der Tech­no­lo­gie­stif­tung Ber­lin kom­plet­tie­ren den Bei­rat des Forschungscampus.

Sei­tens des Mobility2Grid Vor­stands nah­men Prof. Diet­mar Göh­lich, Carl Til­le, Frank-Chris­ti­an Hin­richs und Lui­se Kra­nich an der Sit­zung teil.

Wir freu­en uns auf die kon­struk­ti­ve Zusammenarbeit.

DSC_0140

Mobility2Grid auf der Han­no­ver Messe

Am 25.4. hat die Han­no­ver Mes­se eröff­net. Der For­schungs­cam­pus prä­sen­tiert sich eben­falls auf der inter­na­tio­na­len Leit­mes­se für Indus­trie in Hal­le 2 Stand B33 auf dem Gemein­schafts­stand Inno­va­ti­ons­markt Berlin-Brandenburg.

Besu­chen Sie uns ger­ne noch bis Frei­tag, den 29.4. auf unse­rem Messestand.

Kick-Off-Ver­an­stal­tung zum Start der geför­der­ten Hauptphase

Am Nach­mit­tag des 06. April 2016 fand die offi­zi­el­le Mobility2Grid Kick-Off-Ver­an­stal­tung zum Start der geför­der­ten Haupt­pha­se statt und im Vor­feld der Ver­an­stal­tung nutz­ten die neu­en Bei­rats­mit­glie­der sowie Ver­tre­ter des BMBF und PtJ die Gele­gen­heit für eine exklu­si­ve Füh­rung auf dem EUREF-Areal.

Prof. Dr. Chris­ti­an Thom­sen, Prä­si­dent der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ber­lin, begrüß­te die anwe­sen­den Gäs­te und gra­tu­lier­te zur erfolg­rei­chen Antrag­stel­lung. In den Key­notes von Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Ernst Theo­dor Riet­schel, Jury-Vor­sit­zen­der der För­der­initia­ti­ve For­schungs­cam­pus und Dr. Karl Eugen Huth­ma­cher, Lei­ter der Abtei­lung „Zukunfts­vor­sor­ge – For­schung für Grund­la­gen und Nach­hal­tig­keit“ im BMBF beka­men die Zuhö­rer Ein­bli­cke in die High­tech-Stra­te­gie der Bun­des­re­gie­rung und wie es zur Initi­ie­rung der For­schungs­cam­pu­s­in­itia­ti­ve kam. 

Prof. Dr. Diet­mar Göh­lich, Vor­stands­vor­sit­zen­der des Mobility2Grid e.V. und Spre­cher des For­schungs­cam­pus führ­te durch die Ver­an­stal­tung und nutz­te die Gele­gen­heit den im März gewähl­ten Bei­rat offi­zi­ell vor­zu­stel­len. Nach dem Mot­to „Blick in die Zukunft“, stell­ten die The­men­feld­ko­or­di­na­to­ren und Ver­tre­ter des For­schungs­cam­pus zu ein­zel­nen The­men­schwer­punk­ten die Visi­on 2026 vor. Im Anschluss lud Carl Til­le, stellv. Vor­sit­zen­der des Mobility2Grid e.V. und Vize Prä­si­dent von Schnei­der Electric, die Anwe­sen­den zum Emp­fang und infor­mel­lem Austausch.

Pres­se­mit­tei­lung der TU Berlin

IMG_7575

IMG_7178 IMG_7195 IMG_7231 IMG_7251 IMG_7295 IMG_7322 IMG_7339 IMG_7376 IMG_7389 IMG_7416 IMG_7433 IMG_7457 IMG_7472 IMG_7476 IMG_7528 IMG_7540 IMG_7550 IMG_7581 IMG_7618 IMG_7625 IMG_7635 IMG_7680 IMG_7695 IMG_7793

Mit­glie­der­ver­samm­lung Mobility2Grid

Die dies­jäh­ri­ge ordent­li­che Mit­glie­der­ver­samm­lung des Mobility2Grid e.V. fand am 15. März 2016 in den neu­en Semi­nar­räu­men der TU-Cam­pus EUREF gGmbH statt. Die­se befin­den sich auf dem Glei­chen Flur mit der M2G Geschäfts­stel­le und stel­len so den idea­len Aus­tausch zu den Kol­le­gen der TU-Cam­pus sicher.


Wesent­li­cher Tages­ord­nungs­punkt der Mit­glie­der­ver­samm­lung war die ein­stim­mig beschlos­se­ne Wahl des Mobility2Grid Bei­rats. Dem For­schungs­cam­pus Mobility2Grid ste­hen dem­nach ab sofort als Bei­rat zur Seite:

  • Edda Mül­ler: Vor­sit­zen­de von Trans­pa­ren­cy Inter­na­tio­nal Deutschland
  • Gerd Axel Ahrens: Seni­or­pro­fes­sor an der TU Dres­den, Lehr­stuhl für Ver­kehrs- und Infrastrukturplanung
  • Micha­el Bült­mann: Geschäfts­füh­rer der HERE Deutsch­land GmbH
  • Olaf Czer­no­m­oriez: 2003–2014 Vor­stands­mit­glied der GASAG AG
  • Joa­chim Mül­ler-Kir­chen­bau­er: Seit 2015 Lei­ter des Lehr­stuhls für Ener­gie- und Res­sour­cen­ma­nage­ment an der TU Berlin
  • Nico­las Zim­mer: Seit 2013 Vor­stands­vor­sit­zen­der der Tech­no­lo­gie­stif­tung Berlin

Neben der Bei­rats­wahl nutz­ten die bei­den Vor­sit­zen­den Prof. Diet­mar Göh­lich und Carl Til­le die Gele­gen­heit das neu ange­brach­te Mobi­li­ty­2­Grid-Logo im Ein­gangs­be­reich der Geschäfts­stel­le zu enthüllen.

DSC_0044 DSC_0048 DSC_0051 DSC_0055 DSC_0059 DSC_0061 DSC_0068

DB-Vor­stand Gru­be zu Besuch bei Mobility2Grid

Am Nach­mit­tag des 26.01.2016, war Dr. Rüdi­ger Gru­be, Vor­sit­zen­der des Vor­stands der Deut­schen Bahn AG und der DB Mobi­li­ty Logistics AG, zu Gast auf dem EUREF-Cam­pus. EUREF-Vor­stand Rein­hard Mül­ler führ­te Herrn Dr. Gru­be und Niko War­banoff, den Vor­sit­zen­den der Geschäfts­füh­rung der DB Inter­na­tio­nal sowie die wei­te­ren Teil­neh­mer der DB-inter­nen Füh­rungs­kräf­te­ver­an­stal­tung zu einem Rund­gang über den Campus.

Prof. Diet­mar Göh­lich, Vor­stands­vor­sit­zen­der des Mobility2Grid e.V. und Ste­phan Koh­ler, ehe­ma­li­ger Vor­stand der dena (Deut­sche-Ener­gie Agen­tur) infor­mier­ten die DB-Dele­ga­ti­on über die aktu­el­len For­schungs­pro­jek­te Mobility2Grid und WindNODE. Die anschlie­ßen­de Dis­kus­si­on zu den Her­aus­for­de­run­gen der Ener­gie­wen­de fand in den gera­de fer­tig­stell­ten Räum­lich­kei­ten der „Werk­statt der Ener­gie­wen­de“ im Haus 4 statt. Die neu­en Räum­lich­kei­ten wur­den somit ges­tern gebüh­rend ein­ge­weiht und bie­ten Besu­chern durch Infor­ma­ti­ons­ta­feln anschau­lich die Mög­lich­keit sich zum The­ma Ener­gie­wen­de zu infor­mie­ren. Auch regt die damit neu geschaf­fe­ne Atmo­sphä­re zum Aus­tausch mit den dort ansäs­si­gen Unter­neh­men sowie der Geschäfts­stel­le des For­schungs­cam­pus Mobility2Grid an.

DG_SK_RGDG_SK   DSC05138DSC05132

Mobility2Grid — Start in die geför­der­te Hauptphase

Nach einer zwei­jäh­ri­gen Vor­pha­se hat am 01.01.2016 die Haupt­pha­se des For­schungs­cam­pus Mobility2Grid (M2G) begon­nen. M2G ist einer von ins­ge­samt neun For­schungs­cam­pi, die im Rah­men der High­tech-Stra­te­gie der Bun­des­re­gie­rung vom BMBF geför­dert wer­den.
Unter der Feder­füh­rung der TU Ber­lin sind im M2G ins­ge­samt 36 Ein­rich­tun­gen aus Wis­sen­schaft und Wirt­schaft im Ver­ein Mobility2Grid e.V. eine breit ange­leg­te öffent­lich-pri­va­te Part­ner­schaft ein­ge­gan­gen. Ganz im Sin­ne der För­der­initia­ti­ve For­schungs­cam­pus steht dabei eine gleich­be­rech­tig­te Part­ner­schaft zwi­schen Wis­sen­schaft und Wirt­schaft im Vor­der­grund.
Die Elek­tri­fi­zie­rung des Ver­kehrs ist eine ein­zig­ar­ti­ge Chan­ce, Ener­gie- und Ver­kehrs­sys­te­me gemein­sam zu erfor­schen und Syn­er­gien zu nut­zen. Der For­schungs­cam­pus Mobility2Grid – ange­sie­delt auf dem EUREF-Are­al in Ber­lin-Schö­ne­berg – erforscht und rea­li­siert inno­va­ti­ve Lösun­gen, um die Ver­sor­gung mit Strom, Wär­me und Ver­kehr lang­fris­tig bezahl­bar, sicher und voll­stän­dig auf Basis der Erneu­er­ba­ren Ener­gien zu gewähr­leis­ten und dient als Erpro­bung- und Refe­renz­quar­tier für die Imple­men­tie­rung der Inno­va­tio­nen zu einer nach­hal­ti­gen Mobi­li­täts- und Stadt­ent­wick­lung. M2G wird in den nächs­ten fünf Jah­ren vom BMBF mit ins­ge­samt 10 Mio. € gefördert.


Zu den lang­fris­tig ange­leg­ten Zie­len der Part­ner des For­schungs­cam­pus zäh­len die Erfor­schung und Ent­wick­lung neu­er Tech­no­lo­gie-Optio­nen, die Ana­ly­se und Bewer­tung sozia­ler Akzep­tanz und poli­ti­scher Rah­men­be­din­gun­gen, die öko­no­mi­sche Ver­wert­bar­keit der For­schungs­er­geb­nis­se sowie die Ent­wick­lung neu­er Aus-/Wei­ter­bil­dungs­for­ma­te. Die­se Ziel­set­zun­gen wer­den inter­dis­zi­pli­när in den sie­ben The­men­fel­dern „Akzep­tanz und Par­ti­zi­pa­ti­on“, „Smart Grid Infra­struk­tu­ren“, „Ver­netz­te e‑Mobilität“, „Bus- und Wirt­schafts­ver­kehr“, „Bil­dung und Wis­sens­trans­fer“, „Digi­ta­le Räu­me“ sowie „Betrieb und Ver­wer­tung“ erforscht. 

 

F-Campus-Radar_Var_F2

Ver­an­stal­tungs­hin­weis

Ener­gie und Elek­tro­mo­bi­li­tät im Span­nungs­feld von Hybrid­net­zen – Rechts­rah­men – Geschäftsmodell

Gemein­sam mit dem Inno­va­ti­ons­zen­trum für Mobi­li­tät und gesell­schaft­li­chen Wan­del (InnoZ) ver­an­stal­tet die Begleit- und Wir­kungs­for­schung Schau­fens­ter Elek­tro­mo­bi­li­tät eine Fach­ta­gung zu Hybrid­net­zen. Die Inten­ti­on die­ser Ver­an­stal­tung ist der Wis­sens­trans­fer zum The­ma Hybrid­net­ze bzw. Sek­tor­kopp­lung sowie zu den recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen im Ener­gie­recht und die Wech­sel­wir­kun­gen zur Elek­tro­mo­bi­li­tät. Es wird der wis­sen­schaft­li­che Hin­ter­grund zu Geschäfts­ent­wick­lun­gen vor­ge­stellt und ein krea­ti­ver Dis­kurs zu aktu­el­len Geschäfts­mög­lich­kei­ten eröffnet.

Ter­min:
24. und 25. Novem­ber 2015

Ort:
Inno­va­ti­ons­zen­trum für Mobi­li­tät und gesell­schaft­li­chen Wan­del (InnoZ) GmbH
Tor­gau­er Stra­ße 12–15
10829 Ber­lin

Anmel­dun­gen sind erfor­der­lich, da die Teil­neh­mer­zahl begrenzt ist. Die Ver­an­stal­tung ist kos­ten­frei. Die Agen­da fin­den Sie hier.

Bit­te mel­den Sie sich per Mail über detlef.schumann@bridging-it.de an und beant­wor­ten zur bes­se­ren Pla­nung dabei fol­gen­de Fra­gen:
a) Ich neh­me an der Micro Smart Grid Füh­rung teil:
• Am Diens­tag, 24.11.2015 oder
• Am Mitt­woch, 25.11.2015
b) Ich neh­me am Diens­tag, 24.11.2015, am abend­li­chen Net­wor­king teil.

Außer­or­dent­li­che Mit­glie­der­ver­samm­lung — Mobility2Grid e.V.

Die ers­te offi­zi­el­le Mit­glie­der­ver­samm­lung des Mobility2Grid e.V. fand am 29.09.2015 auf dem EUREF-Cam­pus statt. Haupt­an­lass der Zusam­men­kunft aller Mit­glie­der und Pro­jekt­part­ner war die Beset­zung der bei­den noch vakan­ten Vor­stands­po­si­tio­nen für das The­men­feld 4 — Bus- und Wirt­schafts­ver­kehr sowie das The­men­feld 6 — Digi­ta­le Räu­me. Zur Wahl stell­ten sich Frau Lui­se Kra­nich, Lei­te­rin der Außen­stel­le Ber­lin des FZI For­schungs­zen­trum Infor­ma­tik und Herr Flo­ri­an Ans­gar Jäger, Pro­jekt­ma­na­ger der SIE­MENS AG. Bei­de wur­den ein­stim­mig durch die anwe­sen­den Mit­glie­der gewählt und nah­men die Wahl an. 

 

Luise KranichFlorian Ansgar Jäger